header_mobile
zurück zur Produktübersicht

Heizkabel mit Metallmantel Inconel 2.4816

Typ HIL-IC1000 °C

Anwendungsmöglichkeiten: Strahlungsheizungen, Vakuumtechnik, Tauchheizkörper, Behälter-, Ventil-, Pumpen-, Formen-, Prozess-, Plattenbeheizung. Dieses mineralisolierte Heizkabel mit einem Mantel aus Inconel 2.4816 ist unter äußerst korrosiven und feuchten Umgebungsbedingungen einsetzbar. Das HIL-Heizkabel ist extrem robust und leicht verbiegbar. Der Inconelmantel ist wasser-, öl- und gasdicht. Seine Einsatztemperatur bis 1000 °C eröffnet eine Vielfalt von Anwendungen. Über eine Verschraubung M20X1,5 kann das Kaltende des Heizkabels in einen Anschlusskasten eingeführt und angeschlossen werden.

Betriebstemperatur max. 1000 °C
Nennspannung 230 V AC
Nennleistung 100 / 200 / 250 W/m
Außenmantel Inconel 2.4816
Länge Kaltenden 0,5 m
Schutzart IP 67 (EN 60529), Schutzklasse I
Schutzleiter ja

Temperaturregelung in Kapitel Regeltechnik.