header_mobile
zurück zur Produktübersicht

Selbstbegrenzende Heizleitung

Typ HBR-ILL...(CT)85 °C

HBR-ILL ist eine selbstbegrenzende Heizleitung für Frostschutz oder Temperaturerhaltung von Rohrleitungen und Behältern. Die Heizleitung kann vor Ort abgelängt und exakt an das betreffende Werkstück angebracht werden. HBR-ILL ist für die Verwendung in explosionsgefährdeter, sowie aggressiver Umgebung entsprechend weltweiten Standards zugelassen. Durch die selbstbegrenzende Eigenschaft kann die Heizleitung nicht überhitzen, selbst wenn sie überlappend verlegt wird. Die Abgabeleistung begrenzt sich in Abhängigkeit der Werkstücktemperatur. Die Installation von HBR- ILL ist schnell, einfach und ohne Sonderwerkzeuge zu konfektionieren und montieren. Anschluss-/ Endabschluss- und Verbindungs-komponenten sind in Ex-Ausführung erhältlich.

Max. zulässige Temperatur Eingeschaltet 85 °C / Ausgeschaltet 85 °C
Minimale Installationstemperatur -40 °C (CENELEC -20 °C)
Spannungsversorgung 220-277V AC / 110-120 V AC / 12V, 24 V DC
Temperaturklassifikation bis 23W/m T6 (85 °C) - T6
31W/m (135 °C) - T4
Maximaler Widerstand des Schutzgeflechts ≤ 18,2O hm/km

Die maximale Endtemperatur muss je nach Einsatz mit Reglern überwacht werden. * ca. Haltetemperatur je nach Einbaulage, Isolierdicke und Außentemperatur am Rohr. Zubehör Hillesheim bietet ein komplettes Sortiment von Zubehörteilen wie Regelgeräte, Anschluss-/Abschluss-sets sowie entsprechende Anschlussgehäuse. Diese Artikel werden für einen störungsfreien Betrieb empfohlen.