header_mobile
zurück zur Produktübersicht

Flexible Heizmäntel

Serie HFM600 °C

Die flexiblen Heizmäntel sind eine Konstrukion aus Heizband und Isolation und als Begleitheizung für kundenseits vorhandene, auch vorgeformte Rohre geeignet. Auch ist die Beheizung von Rohrbündeln möglich. Die Heizmäntel HFM werden auf die zu beheizenden Rohre aufgeschoben, somit hat der Kunde ein montagefreundliches und auswechselbares Heizsystem.

Betriebstemperatur von Frostschutz bis 600 °C
Nennspannung 230 V AC (andere Spannungen möglich)
Wärmeisolierung bis 250 °C Silikon
bis 450 °C Textilglas
bis 600 °C Silicatfaser
Heizmantellängen 0,3 m bis ca. 10 m; optional auch Aufteilung in Einzelsegmente möglich, so dass größere Längen oder ganze Anlagen in das System mit eingebunden werden können.
Temperatursensor Fe-CuNi Typ J, NiCr-Ni Typ K, PT 100 und Integral Regelsystem (HTI) möglich
Rohrdurchmesser von Kapillar bis Außendurchmesser 50 mm (größere Durchmesser auf Anfrage)
Innenschlauch flexibler Metallwellschlauch
Biegeradien auf Beheizsystem abstimmbar
Anschlussleitung 1,5 m
Steckerverbindung wahlweise

Temperaturregelung über unsere Regelgeräte siehe Kapitel Regeltechnik.